Zum Inhalt

Operatoren

Lernziele

In diesem Kapitel lernst du, was ein Operator ist. Du lernst verschiedene Operatoren kennen und lernst wie du sie in einem Programm verwendest. Wenn du nicht mehr weißt was die Operatoren tun, kannst du in diesem Kapitel nachschauen.

Ein Operator ist eine Aktion, die man mit einer oder mehreren Variable(n) oder Objekt(en) durchführen kann.


Wozu Operatoren?

Mit Operatoren kannst du deine Variablen verändern bzw. neu berechnen. Operatoren entsprechen immer einer Rechenmethode in der Mathematik.

ACHTUNG

Arithmetische Operatoren rechnen in der Regel von Links nach Rechts. Es gilt Punkt vor Strich Rechnung! Du kannst Klammern verwenden, um die Reihenfolge der Berechnung anzugeben. Wie in Mathematik werden Begriffe in Klammern zuerst berechnet.

Operator Rechenmethode
+ Addition
- Subtraktion
* Multiplikation
/ Division
% Modulo (Rest d. Division)

= Operator

= ist der Zuweisungsoperator. Du verwendest ihn um ein Ergebnis einer Variable zuzuweisen, d.h. das Ergebnis speichern. Der Operator speichert was rechts vom = steht in die Variable links davon.

// = speichert den Wert 3 in der Variable x ab.
x = 3; 

Den Zuweisungsoperator = verwendet man folgendermaßen:

//Wir erstellen eine Variable "lieblingszahl" mit dem Wert 1.
int lieblingszahl = 1;
//Wir verwenden = und weisen lieblingszahl einen neuen Wert zu.
lieblingszahl = 3;
//Ab sofort steht in *lieblingszahl* die Zahl 3 anstatt 1.
Debug.Log ("Hallo, meine Lieblingszahl ist" + lieblingszahl);

In der Konsole steht nach Aufruf: "Hallo, meine Lieblingszahl ist 3" Wir sehen also, der Wert lieblingszahl und name sind jetzt anders weil einen neuen Wert mit dem Operator = zugewiesen haben.


+ Operator

Der Additionsoperator + addiert Variablen. Du kannst damit die Summe von Variablen berechnen.

int a = 1;      
int b = 2;      
int c = 0;

Debug.Log (a+b);
Debug.Log (" ");
Debug.Log (b+3);

c = a+b;

In der Konsole steht nach Aufruf "3 5". 3 ist das Ergebnis von "a+b" was wir in c gespeichert haben und ausgeben. 5 ist das Ergebnis von "b+3" denn in b ist 2 gespeichert.

Arbeitsauftrag

Verwende den Additionsparameter + um die Zahlen b und c zu addieren. Gib dein Ergebnis mit Debug.Log() aus. Je nachdem ob du deinen Code vor oder nach c + a+b einfügst ist das Ergebnis anders. Warum?

Du kannst den Additionsoperator + auch verwenden, um Strings zu kombinieren.

String teil1 = "Wasch";
String teil2 = "maschine";

Debug.Log (teil1 + teil2);
Debug.Log (" Bohr" +teil2);
Debug Log ("Süßes" + " oder " + "Saures");

In der Konsole steht jetzt: Waschmaschine Bohrmaschine Süßes oder Saures

Arbeitsauftrag

Verwende den Additionsparameter + um einzelne Wörter (Strings) zu einem Satz zu verbinden. Gib dein Ergebnis mit Debug.Log() aus.

Tipp

Wenn du Strings kombinierst, um einen Satz zu erstellen, musst du Leerzeichen anfügen. Sonst kleben die Wörter zusammen.


- Operator

Den Subtraktionsoperator - verwendet man um 2 Variablen zu subtrahieren. Die Rechte Zahl wird von der Linken abgezogen.

int a = 3; 
a = a - 2;
Debug.Log(a);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 1.


* Operator

Den Multiplikationsoperator * verwendet man um 2 Variablen zu multiplizieren. Vergiss nicht Klammern zu verwenden damit du auch wirklich das berechnest was du vor hast.

int a = 3;
int b = a*5;
Debug.Log(b);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 15.

  • Ohne Klammern:
int a = 3;
int b = a+2*5;
Debug.Log(b);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 25.


/ Operator

Den Divisionsoperator / verwendet man um 2 Variablen miteinander zu dividieren.

int a = 15;
int b = a/3;
Debug.Log(b);

ACHTUNG

Es gilt Punkt vor Strich Rechnung. Pass also auf, dass du die richtigen Klammern setzt.

int a = 15;
int b = a/3+2;
Debug.Log(b);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 7.

int a = 15;
int b = a/(3+2);
Debug.Log(b);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 3.


% Operator

Der Modulo Operator % wird verwendet, um eine Division mit Rest durchzuführen. Das Ergebnis dieser Berechnung ist aber nur der Restbetrag.

int a = 10;
int b = 10%3;
Debug.Log(b);

In der Konsole steht nach dem Ausführen 1, denn 10 dividiert durch 3 ist 3 + 1 Rest. Der Modulo Operator % liefert nur den Rest zurück.


Logische Operatoren

Logische Operatoren angeben, ob eine Verknüpfung von Wahrheitswerten (boolean) Wahr oder Falsch ist. Mit diesen Operatoren kann man also Bedingungen schreiben. Logischen Operatoren sind besonders wichtig bei Verzweigungen. Durch eine Bedingung in einer Verzweigung kann man festlegen iwas das Programm in welchem Fall machen soll

Vergleichsoperator Bedeutung
> ist größer als
> ist kleiner als
>= ist größer gleich
<= ist kleiner gleich

Neben den Vergleichsoperatoren in der oberen Tabelle die du bestimmt aus dem Mathematikunterricht kennst gibt es noch weitere Operatoren die wir beim Programmieren brauchen.

Vergleichsoperator Funktion
&& UND
|| ODER
! NICHT
== GLEICH
!= UNGLEICH

Tipp

Wenn es dir schwer fällt diese Operatoren zu verstehen, stell dir am besten immer die Frage:"Ist dieser Ausdruck wahr? Falls ja, ist das Ergebnis true. Falls nein, ist das Ergebnis false. Zum Beispiel bei dem Begriff 5 < 10 fragst du dich: "Ist 5 kleiner als 10?" - "Ja." Das Ergebnis ist also true.


&& Operator (UND)

Der && Operator wird verwendet um Aussagen zu verknüpfen. Damit der zusammengesetzte Begriff in der Klammer true ergibt müssen alle mit && verknüpften Aussagen true sein.

int a = 2
(a < 3) && ( a < 5)   // Dieser Ausdruck ergibt true, weil beide Aussagen wahr sind.

(a < 1) && ( a < 5)   // Dieser Ausdruck ergibt false, weil zumindest eine der beiden Aussagen falsch ist.

|| Operator (ODER)

Der || Operator wird verwendet um Aussagen zu verknüpfen. Damit der zusammengesetzte Begriff in der Klammer true ergibt muss mindestens eine Aussage true sein. Nur wenn keine einzige true Aussage ist, ist der gesamte Begriff false.

int a = 2
(a < 3) || ( a < 5)   // Dieser Ausdruck ergibt true, da zumindest eine Aussage wahr ist.
(a < 1) || ( a > 100)   // Dieser Ausdruck ergibt false, weil ALLE Aussagen falsch ist.

! Operator (NICHT)

Wenn du den ! Operator vor einen Ausdruck schreibst, drehst du du das Ergebnis um wie am Gegenteil Tag.

int a = 2
(a < 0)   // Dieser Ausdruck ergibt false.
!(a < 0)  // Dieser Ausdruck ergibt true, weil der NOT Operator das Ergebnis umdreht.

(a < 1) || ( a > 100)   // Dieser Ausdruck ergibt false, weil ALLE Aussagen falsch ist.

== Operator (GLEICH)

Der == Operator prüft ob die Ausdrücke auf beiden Seiten identisch oder gleich sind. Er gibt true zurück wenn sie gleich sind und false wenn sie nicht gleich sind.

int a = 2
(a == 2)    // Dieser Ausdruck ergibt true.
(10 == 10)  // Auch das ergibt true.
(a == 5)    // Das ergibt false, weil der Wert in a (2) nicht gleich 5 ist.

!= Operator (NICHT GLEICH)

Der != Operator prüft ob die Ausdrücke auf beiden Seiten nicht gleich sind. Er gibt false zurück wenn sie gleich sind und true wenn sie nicht gleich sind.

int a = 2
(a != 2)    // Dieser Ausdruck ergibt false.
(10 != 10)  // Auch false.
(a != 5)    // Das ergibt true, weil der Wert in a (2) nicht gleich 5 ist.